Tipp: RECHNUNG.de - flexibles Factoring für Freiberufler, Selbstständige, kleine & mittlere Unternehmen
Tipp: RECHNUNG.de - flexibles Factoring für Freiberufler, Selbstständige, kleine & mittlere Unternehmen

Infos zu Billie

Billie ist seit Sommer 2017 auf dem Factoring-Markt und legt es darauf an, diesen aufzumischen. Dabei handelt es sich aber keineswegs um ein unüberlegtes Vorhaben. Mit seinen Gründern Christian Grobe und Matthias Knecht, die sich mit dem Start-up Zencap einen Namen gemacht haben, ist einiges an Erfahrung vorausgesetzt. Dies sehen auch Investoren so. Denn bisher flossen schon weit mehr als 30 Millionen Euro in Billie.

Billie bietet seinen Kunden die flexible Auswahl zwischen zwei Factoring Plänen: Billie Classic & Billie Premium. Billie Classic beinhaltet dabei, was man im Fachjargon »unechtes Factoring« nennt: Es übernimmt die von Dir geschriebenen Rechnungen, wenn die Rechnungsstellung nicht länger als 7 Tage zurückliegt und eine Laufzeit von 180 Tagen nicht überschritten wird, ohne dir dabei einen Schutz vor dem Ausfall der Zahlung zu gewähren.

Der Vorteil für Dich dabei ist, dass Du dich als Kleinunternehmer mit wenig Aufwand (in nur 7 Minuten werden alle Formalitäten digital geregelt) kurzfristig mit Geld versorgen kannst. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich Billie nicht in die Kommunikation zwischen dir und deinem Kunden einmischt, da alles über dein Firmenkonto läuft. Die gleichen Vorteile gelten selbstverständlich für Billies Premium Variante. Hinzu kommt jedoch der komplette Ausfallschutz vor Forderungsausfällen, sowie das Debitorenmanagement inklusive Mahnwesen im Falle eines Forderungsausfalls. Dabei ist wichtig zu erwähnen, dass selbst bei der Premium Variante Billie anonym im Hintergrund bleibt. Der Mahnprozess läuft stets komplett in deinem Namen.

Um Zugang zum Angebot von Billie zu haben, muss deine Firma einen Jahresumsatz von mindestens 50 000 € haben, im Handelsregister verzeichnet sein und seit mindestens einem Jahr existieren. Außerdem können nur B2B-Rechnungen an Billie abgetreten we

Screenshot Billie

So funktioniert Billie

Zum Service von Billie hast Du in wenigen Klicks Zugang. Zuerst registrierst Du dein Unternehmen und verifizierst deine Identität über einen SMS-Code sowie der Verknüpfung mit deinem Geschäftskonto. Dies dient einerseits der Bonitätsprüfung, andererseits aber ist das Start-up dazu –aufgrund seiner BaFin-Lizenz – verpflichtet. Nun kannst Du wesentlich unkomplizierter als beim Factoring über klassische Banken deine offenen Rechnungen über die Webseite hochladen und bekommst umgehend – in der Regel innerhalb von 24 Stunden – 100 % des Rechnungsbetrages ausgezahlt.

Falls Du Billie-Classic für die finanzierte Rechnung ausgewählt hast, kommt Billie mit einer Kulanzfrist von 14 Tagen nach Fälligkeit auf dich zurück, um die Rechnung zu begleichen. Bei Billie-Premium wendet sich Billie direkt in deinem Namen an den Debitoren und trägt das Risiko im Falle eines Forderungsausfalles. Für dich ist also die Arbeit mit dem Abtreten der Rechnung erledigt.

Kosten

Die Kosten für den Service von Billie-Classic beginnen bei 0,7 % des Rechnungsbetrags. Bei Billie-Premium beginnen diese bei 0,97%. Auch bei höheren Rechnungen bleibt dieser Prozentsatz gleich. Maximal kann der Finanzierungsrahmen 200 000 € monatlich ohne weiterer Vorabprüfung betragen. In Einzelfällen gewährt Billie dir auch deutlich höhere Limits. Da die Gebühren von deiner Bonität, sowie der Laufzeit der eingereichten Rechnung abhängen gibt es hierzu keine weiteren Angaben. Du siehst jedoch vor dem verbindlichen Einreichen einer Rechnung immer aufgeschlüsselt die anfallenden Kosten. Außerdem bindet dich das Start-up nicht mit irgendwelchen anderen Kriterien daran, seinen Service zu benutzen. Billie ist also Einzelfactoring, komplett ohne Vertragsbindung, laufenden Kosten oder Andienungspflichten.

Besonderheiten bei Billie

Hervorzuheben ist das unkomplizierte Modell von Billie. Die Vorfinanzierung der offenen, von dir gestellten Rechnungen erfolgt schnell und zu 100 % – auf einen Sicherheitseinbehalt, wie sonst üblich im Factoring, verzichtet Billie komplett. Auch der Betrag, den du dir vorfinanzieren lassen kannst, ist mit 200 000 € monatlich höher als bei anderen Anbietern. Billie mischt sich dabei nicht in die Kommunikation zwischen dir und deinem Kunden ein, der nichts davon mitbekommt, dass Du dir die Rechnung vorfinanzieren hast lassen. Falls gewünscht, kannst Du das Factoring deinem Kunden gegenüber offenlegen. Dann tritt Billie in Folge nicht mehr anonym auf. Als kleines Manko kann man anmerken, dass frisch gegründete Unternehmen die weniger als ein Jahr am Markt sind, sich bisher nicht bei Billie registrieren können. Außerdem muss man einen jährlichen Umsatz von mindestens 50.000€ haben und kann keine B2C-Rechnungen abtreten.

Screenshot Billie

Social Media

Billie hat eine Facebook-Seite und ist auf LinkedIn präsent. Allerdings nutzt das Start-up beide Plattformen nur sporadisch. Auf Facebook finden sich einige Posts und die Möglichkeit, über eine Hotline mit dem Unternehmen in Kontakt zu treten. LinkedIn ist für dich dann interessant, wenn du etwas über die Mitarbeiter und Gründer erfahren oder mit ihnen direkt in Kontakt kommen willst.

Fazit zu Billie

Billie ist ein junges Start-up, das mit seinen erfahrenen CEOs der Konkurrenz auf dem Factoring-Markt Paroli bietet, indem es eine gute Alternative zu diesen darstellt. Das Geschäftsmodell ist radikal einfach: Offene Rechnungen können schnell und ohne viel Aufwand bis zu einem Betrag von 200 000 € vorfinanziert werden. Diese Liquiditätsversorgung steht dir bereits zur Verfügung, wenn dein Unternehmen einen Umsatz von 50 000 € im Jahr macht. Dein Kunde bekommt davon nichts mit, sodass du dir keine Sorgen um die Beziehung zu deinen Kunden machen brauchst. Leider ist die Öffentlichkeitsarbeit des Unternehmens noch nicht so gut wie sein Angebot. Dafür aber kann man bei Fragen schnell und unkompliziert jemand anrufen oder das Unternehmen über Facebook und Chat problemlos erreichen.

Zum Anbieter

Billie Erfahrungen

3.8
3.8 von 5 Sternen
7 Bewertungen
3.8 von 5 Sternen
2.8
2.8 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
2.8 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
2.8
2.8 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
2.8 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
4.2
4.2 von 5 Sternen
5 Bewertungen 2017
4.2 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Unkompliziertes Factoring, habe mich innerhalb von 15 Minuten angemeldet und auch super schnell mein Konto hinterlegt und verifiziert. Sehr gut ist, dass in der Regel noch am gleichen Tag ausgezahlt wird und auch Sonderkonstellationen, wie z.b. ausländische Rechnungsempfänger kein großes Problem darstellen. Bin sehr zufrieden und werde ab jetzt immer im Bedarfs-Fall einreichen. - von Christiano Behlert | 24.07.2019
  2. Nachdem ich alle Firmeninformationen offen gelegt habe, bekomme ich keinerlei Rückinformationen. Nach einem Anruf im Callcenter sagte man mir dann, "Ja wir haben das geprüft, aber ihre Bonität reicht nicht aus". Das war's. Nachdem Billie nun alles über meine Firma weiß, weiß ich überhaupt nichts. Ein versprochener Rückruf erfolgte selbstverständlich nicht. Kontoinformationen können auf der Homepage nur für ein Konto gegeben werden. Hast du zwei Konten, ist die Bonität eben Mist.Mein Urteil: Grottenschlechter Service.Ich hoffe nur, dass die Herrschaften meine Daten nun nicht noch weiterverkaufen. - von Michael Krampitz | 11.06.2019
  3. Nur sehr gute Erfahrungen bisher. Eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung und gute telefonische Erreichbarkeit. - von Anne Kaiser | 5.12.2017
  4. Billie bietet seinen Kunden ein interessantes Konzept der Vorfinanzierung. Die Abwicklung erfolgt vergleichsweise schnell und die Kundenkommunikation ist sehr transparent. Ich fühle mich als Kundin jederzeit gut informiert und auf dem aktuellen Stand. Auch die Website ist sehr ansprechend gestaltet. Ich habe nun die ersten zwei Rechnungen vollständig abgewickelt, bislang bin ich mit dem Service sehr zufrieden. - von Yvonne von Crautzenberg | 16.11.2017
  5. Alles gut. Habe mich innerhalb von 10 min angemeldet, müsste dann Noch ein paar kleinere Rückfragen beantworten, aber ging alles in allem recht schnell. 1. Rechnung wurde jetzt ausbezahlt, soweit unproblematisch . - von Nino Kirch | 13.11.2017
  6. Die Auszahlung ging schnell vonstatten und die Kommunikation war immer freundlich und transparent - sehr zu empfehlen! - von Reinhard Schröder | 9.11.2017
  7. Nicht zu empfehlen, da nach 3 Tagen Fälligkeit wurde direkt mein Kunde über die Finanzierung informiert. Mit einem stillen Verfahren hat das nichts zu tun! Nein danke! - von Frank G. | 7.09.2017

Teile deine Erfahrungen mit Billie mit anderen Besuchern!

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Bitte beachte, dass wir nur Bewertungen live schalten können, die unseren Richtlinien entsprechen.

Zum Anbieter Tipp: RECHNUNG.de Tipp: RECHNUNG.de