Tipp: Decimo - flexibles Factoring für Freiberufler, Selbstständige, kleine & mittlere Unternehmen ->>
Tipp: Decimo - flexibles Factoring für Freiberufler, Selbstständige, kleine & mittlere Unternehmen ->>

Infos zu Bezahlt.de

Bezahlt.de will nach eigenen Worten „Unternehmern ermöglichen, sich auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und weniger Zeit mit administrativen Tätigkeiten zu verbringen“. Konkret heißt das: Bezahlt.de nimmt dir die Arbeit rund um Finanzierung deines Unternehmens ab und sorgt dafür, dass Rechnungen, die du an Kunden stellst und die mitunter erst nach Wochen fällig sind, sofort bezahlt werden – nicht von den Kunden, sondern von Bezahlt.de. Hinter Bezahlt.de bzw. der „Blackbill Internet GmbH“ steht ein vierköpfiges Gründerteam: Sebastian Diemer, Daniel Schlotter, Kenan Deniz und Naveen Prasad. Angesiedelt ist das Unternehmen, das sich an Freelancer, Freiberufler, Selbstständige und KMU gleichermaßen wendet, in Berlin.

Bezahlt.de - Screenshot der Seite

So funktioniert Bezahlt.de

Bei Bezahlt.de musst du keine weiteren Voraussetzungen mitbringen, die sonst für Finanzierungen erforderlich sind, etwa einen gewissen Mindestumsatz etc. Du eröffnest deinen Bezahlt.de-Account, indem du dich per Ausweis verifizierst und dein Konto verknüpfst. Dann kannst du Unterlagen einfach per Drag-and-Drop an Bezahlt.de übermitteln. Die Unterlagen werden geprüft, was in der Regel nur eine halbe Stunde dauert. Verläuft die Prüfung positiv, erhältst du das Geld innerhalb von 24 Stunden ausgezahlt, genauer gesagt: bis zu 80 % der eingereichten Rechnung, die restlichen 20 % erst dann, wenn der Kunde die Rechnung letztendlich bezahlt. Bist du Bestandskunde von Bezahlt.de, geht das alles noch schneller: Rechnungen werden in der Regel innerhalb von Sekunden zu 100 % anerkannt und zur Auszahlung gebracht.

Kosten von Bezahlt.de

Die erste Rechnung über Bezahlt.de vorfinanzieren zu lassen ist kostenlos. Du kannst Bezahlt.de also risikofrei testen; es gibt keinen Mindestumsatz und auch keine Vertragsbindung. Bereits ab 1 Euro Rechnungsbetrag kannst du den Factoring-Service nutzen. Entscheidest du dich, Bezahlt.de über den kostenloses Erstversuch hinaus zu bemühen, wird eine Gebühr ab 2,3 % des Bruttorechnungsbetrags fällig. Das Unternehmen sichert sich selbst mittels der solarisBank AG ab, mit der es zusammenarbeitet und dessen Sicherheits- und Datenschutzrichtlinien es auch einhält. Bei Bezahlt.de kannst du übrigens sowohl Rechnungen an Geschäftskontakte als auch an Privatkunden einreichen.

Bezahlt.de - Screenshot der Seite

Besonderheiten bei Bezahlt.de

Bezahlt.de greift in die Kommunikation mit deinem Kunden nicht ein. Nur ein einziges Mal, bei der Rechnungsübermittlung an Bezahlt.de, wird diese Rechnung dann an den Kunden weitergeleitet, damit dieser den fälligen Betrag auf das angelegte Verrechnungskonto auf deinen Namen bei der Bezahlt.de-Partnerbank überweisen kann. Zahlt dein Kunde nicht, liegt es an dir, diese Zahlung einzufordern und mit dem Kunden zu kommunizieren. Entscheidest du aus irgendeinem Grund, dem Kunden die Zahlung der Rechnung zu erlassen bzw. zahlt dieser endgültig nicht, musst du dann selbst den von Bezahlt.de vorgestreckten Betrag zurückzahlen.

Video zu Bezahlt.de

Social Media

In den Social Media ist Bezahlt.de weniger aktiv, als man erwarten könnte. Eine Facebook-Seite sowie Twitter gibt es zwar, jedoch mit recht wenigen Posts. Bezahlt.de setzt eher auf LinkedIn. Hier findest du die Gründer und Geschäftsführer mit jeweils eigenem Account, z. B. Sebastian Diemer. Auf YouTube agiert Bezahlt.de unter seinem Unternehmensnamen „Blackbill“.

Fazit zu Bezahlt.de

Bezahlt.de macht den Einstieg in Rechnungsfinanzierung einfach. Du musst keine besonderen Voraussetzungen mitbringen, die erste Vorfinanzierung ist gebührenfrei, Dokumente können per Drag-und-Drop hochgeladen werden und Geld steht innerhalb eines Tages zur Verfügung. Dabei hält sich Bezahlt.de an höchste Sicherheits- und Datenschutzstandards. Dass das Unternehmen nicht in die Kommunikation mit deinem Kunden eingreift, finden wir ebenfalls positiv; so hast du volle Kontrolle über Inhalt, Tonfall etc. der Interaktion mit deinen Kunden. Und zu all dem kannst du sowohl Rechnungen an Geschäfts- als auch Privatkunden einreichen. Top!

Zum Anbieter

Bezahlt.de Erfahrungen

2.2
2.2 von 5 Sternen
9 Bewertungen
2.2 von 5 Sternen
0.5
0.5 von 5 Sternen
1 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
0.5 von 5 Sternen
2
2 von 5 Sternen
6 Bewertungen 2017
2 von 5 Sternen
3.5
3.5 von 5 Sternen
2 Bewertungen 2016
3.5 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Sehr schlechter Service, Kunde zahlte nicht, jetzt Drohung mit Mahnbescheid und horrend hohe und nicht gesetzlich legitime Mahngebühren von fast 40 Euro pro Forderung (120 insgesamt) ohne friedliche Lösung. Da ich als Unternehmer sehr viele Rechnungen zuverlässig abwickeln muss, keine Alternative. Die rechtswidrig erhobenen Gebühren Zahl ich natürlich nicht!

  2. Absolut nicht empfehlenswert.
    Positiv: eingegangene und akzeptierte Rechnungen waren am nächsten Tag gutgeschrieben, erreichbarkeit per Chat i.d.R. innerhalb weniger Minuten.
    negativ: Zahlen die Kunden z.B. per Sammelrechnung, bekommen die das nicht auf die Reihe. So wurde ich bereits angemahnt und sollte innerhalb 7 Werktagen den Betrag zurückbezahlen, da ich ansonsten 40 Euro Verwaltungsaufwand zahlen müsse obwohl sich dann später herausgestellt hat, dass der Kunde die Rechnung längst bezahlt hatte. Das wurde dann später bestätigt, dass das Geld bereits 10 Tage zuvor da war aber nicht zugeordnet werden können.
    Rechnungen können nur per Post versendet werden. Wenn der Kunde also eine email-Rechnung wünscht, ist das nicht möglich. Leider hatte ich schon das Geld. Und dann fängt die Lauferei an.

    Fazit: Absolut nicht zu empfehlen. Die müssen erstmal ihre Hausaufgaben machen

  3. Die Kontaktmöglichkeiten sind unterirdisch, über ganze Tage ist bezahlt.de nicht zu erreichen.

    Im Gegensatz zu den Versprechungen auf der Website werden sehr wohl die Kunden kontaktiert.

    Die Datenpflege ist zu langsam, es werden Rechnungen angemahnt die längst bezahlt sind. Abrechnungen zu Zinsen sollen angeblich nach 6 Monaten erfolgen, bis jetzt haben wir gar keine Erhalten, ich bin gespannt was das Finanzamt sagt.

    Bearbeitungszeiten von einer Woche sind zu lang für die Vorfinanzierung einer Rechnung mit 30 Tagen Laufzeit.

    Wir freuen uns schon mal auf die Angebote des Wettbewerbs, wir sind bei bezahlt.de ab sofort kein Kunde mehr.

    Fazit:
    Eine eigentlich gute Idee und eine in der Theorie gute Plattform. Leider wird der Kunde durch schlampiges, grottenlangsames, nicht kundenorientiertes Arbeiten und nicht durchschaubare Abrechnungen wieder verprellt.

  4. Schnelles Setup.Profil anlegen, Authentifizierung, Rechnung hochladen fertig. Das war es aber auch schon mit der schönen, heilen versprochenen Sorgloswelt. Jetzt kommt der übliche Banker und Erbsenzähler und somit hätte ich auch direkt bei meiner Bank vorstellig werden können. Wenn ich hier lese, dass sogar Kunden, die nach eigener Aussage “platt” sind erfolgreich Rechnungen faktoriert bekamen, wundert mich das sehr, da ich eine Absage trotz saubergeführten Konten bekomme habe. Selbst meine Hausbank hätte mir die Rechnung diskontiert – nur zu erheblich teuren Bedingungen. Alles in Allem viele Versprechungen und nichts dahinter!
    Fazit: Konto wieder gelöscht und zu einem anderem Unternehmen gewechselt. Hier hatte ich innerhalb von 2 Tagen mein Geld!

  5. Wurde abgelehnt – Glücklicherweise gibt es am Markt Alternativen, sogar mit Ausfallschutz.

  6. Wie schon vorher geschrieben Gute Idee, kann leider nur bestätigen, das es ziemlich unprofessionell abläuft, und eigentlich sehr teuer ist.
    Die Software funktioniert leider auch nicht einwandfrei, sodaß es bei fast allen meinen Rechnungen Rückfragen gab.Es stimmt auch das Mahnungen erstellt werden, obwohl Kunden bereits bezahlt haben.
    Ich habe sehr oft gehört “Entschuldigung, oder tut uns Leid” Ein Entgegenkommen bezügl.günstigerer Konditionen gab es leider auch nicht.
    Fazit:Nach 6 Wochen wieder beendet.

  7. Gute Idee, aber leider totales Chaos in der Abwicklung. Ich habe Mahnungen von bezahlt bekommen, obwohl meine Kunden die Rechnung längst gezahlt hatten. Alles in allem sehr unprofessionell.

  8. Statt seinen Rechnungen eine so lange Laufzeit zu geben und seinen Kunden so viel Zeit, die zu bezahlen, kann man ja auch das Fälligkeitsdatum näher ran setzen. Dann muss man so einen Service nicht nutzen und spart sich die Zinsen, die man da zahlt. Ich finde den Service überflüssig, wenn man sich und sein Unternehmen einfach besser plant.

  9. Ich habe Bezahlt.de jetzt schon für mehrere Rechnungen genutzt. Mir wurden mittlerweile auch bessere Konditionen angeboten, wohl weil sie das Geld doch immer von meinen Kunden wiederbekommen. Für den Service, nicht ewig in der Luft zu hängen und auf das Geld von meinen Kunden zu warten, finde ich die Gebühr, die bezahlt.de nimmt, auch angemessen (und jetzt sowieso, wo sie sie gesenkt haben). Ich würde bezahlt.de jedem empfehlen, der so wie ich manchmal „Liquiditätsengpässe“ hat, weil die Rechnungen erst in zwei Monaten fällig sind und die Kunden auch immer erst auf den letzten Drücker zahlen.

  10. Keine Ahnung, warum sie mich abgelehnt haben. Wenn ich hier lese, dass wer Geld gekriegt hat, der im Minus war, kann ich das noch viel weniger verstehen. Ich war nicht im Minus. Aber vielleicht war das mein Kunde. Keine Ahnung, wie die das prüfen. Und dann entscheiden, wer nun einen Vorschuss kriegt und als „Sicher“ gilt oder nicht. Ich bin jedenfalls enttäuscht, dass so viel versprochen wird und dann aber nichts passiert.

  11. Genau das, was ich gesucht habe. Als Selbständige habe ich noch nie einen Kredit bekommen, obwohl mein Verdienst sich nun wirklich sehen lassen kann. Aber so was zählt bei Banken und Co nicht. Daher: bezhalt.de und solche Services finde ich super! Es wird Zeit, den Banken mal die Macht aus den Händen zu nehmen.

  12. Ich konnte mir eine Rechnung vorfinanzieren lassen, obwohl ich in dem Moment… sagen wir mal platt: voll pleite war. Das ist ja aber auch der Sinn von Bezahlt. Überrascht hat es mich dennoch, dass das so einfach geht. Die Zinsen sind auch okay, viel besser als wenn ich das irgendwie anders zu finanzieren versucht hätte. Und vor allem schnell! Super-Service, nutze ich garantiert wieder.

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine Bewertung:
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

 
Zum Anbieter Tipp: Decimo Tipp: Decimo